KULTURVEREIN VEIK

Der Kulturverein VEIK (VEIK steht für „verein für experimentelle und interdisziplinäre kunst“) wurde im Dezember 2012 gegründet und ist seitdem in Österreich, sowie weltweit aktiv.

Unsere gemeinnützigen Zwecke:

  • die Förderung von Kunst und Kultur
  • die Förderung der Interkulturalität
  • die Bereicherung des kulturellen Lebens

Nachfolgend ein kleiner Einblick in einige unserer Projekte:


BLOCKHEIDE LEUCHTET Licht, Kunst und Natur

Das etablierte, internationale Lichtfestival spielt sich auf einem mehrere Hektar großen Areal im Naturpark Blockheide in NÖ ab und öffnet dabei Räume der Kontemplation und der Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst.
http://www.blockheide-leuchtet.at/


KUNSTFESTIVAL „Niños Consentidos Wien“

Organisation und Durchführung der österreichischen Beteiligung am internationalen, experimentellen und interdisziplinären Kunstfestival (weitere Länder: Argentinien, Spanien und Deutschland). Seit 2014 fanden sechs Ausgaben in Wien statt, mit Beteiligung nationaler und internationaler Künstler*innen. Dabei wurde das Brick-5, das Spektakel Wien und zuletzt das Künstlerhaus 1050 bespielt. Das Festival dient als offener Raum für Künstler*innen sämtlicher Disziplinen der zeitgenössischen Kunst, sowie eventueller Nischen.
http://ninosconsentidos.eu/


KULTURVERMITTLUNG FÜR UND MIT KINDERN/ JUGENDLICHEN

Ebenso seit dem dem Jahr 2014 arbeiten wir mit Kindern und Jugendlichen (mit einem Schwerpunkt auf Sonderschulen), um Kreativität und konstruktives Miteinander zu fördern. Um unsere Projekte umzusetzen, arbeiten wir mit unterschiedlichen Institutionen und Partner_innen zusammen, wie bspw. bisher mit wienXtra schulevents, der Game City Wien, dem Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel in Linz, der ARGE Kinderkulturwoche Salzburg, dem Frida und Fred Kindermuseum in Graz, dem Ars Electronica Center und dem Festival, und vielen mehr. Einen ganz besonderen Stellenwert nehmen Projekte in und mit Sonderschulen, und somit (schwerst-) beeinträchtigten Kindern, ein. Es ist für beide Seiten eine unbeschreibliche Bereicherung. Seit 2015 setzen wir jährlich größere Projekte in Sonderschulen im Zuge der Kulturinitiative „culture connected“ von Kulturkontakt Austria und dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, um. Unser konzeptueller Hintergrund nährt sich aus der ganzheitlichen Kunsttherapie: Kreativität ist ein angeborenes Begabungsphänomen, das durch frühe Förderung und unterstützende Umgebungsbedingungen angeregt und ausgeweitet werden kann. Wir empfinden dies als sehr wichtig, nicht nur für den Menschen/ das Kind per se, sondern auch für die gesamte Menschheit und in unmittelbarer Folge für die Welt als Ganzes – und in diesem Sinne tun wir das Unsrige, um diesem Ziel gerecht zu werden.


BETEILIGUNG AN INTERNATIONALEN FESTIVALS UND INITIATIVEN

Mit dem Kulturverein konnten wir schon mit zahlreichen Festivals kollaborieren. Von Kunst-, Musik-, über Zirkus- und Straßenkunst-, hin zu Technologie- oder Wissenschaftsfestivals bedienen wir mit unserer innovativen Arbeit eine breite Palette. Ein Grund mag sein, dass wir als Kulturverein mit unserer licht- und liebevollen, innovativen und zeitgenössischen Arbeit, die ein audiovisuelles und ganzheitliches Erlebnis auf hohem Niveau darstellt, einen wichtigen Aspekt der heutigen Zeit getroffen haben, sowie eine gewisse Nische bedienen. Somit ist die Liste an Festivals, mit denen wir weltweit zusammengearbeitet haben bereits lang und die Länder, die wir somit bereisen und deren Kulturlandschaft wir mit unserer österreichischen Beteiligung bereichern konnten, viele (u.a. FI, BR, HR, HU, DE, RO, MK, U.S.A. ...).


PARTNER*INNEN (Auswahl)

wienXtra / Albertina Museum / Ars Electronica Center und Festival / ÖKF und ÖB weltweit (EG, GB, HR, RS, AR, IT, FI, DK, PT, SI) / BM für Bildung und Frauen / BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung / BMKOES Kunst und Kultur / MA7 Kulturabteilung