BLOCKHEIDE LEUCHTET
Licht, Kunst und Natur


Seit 2018 passiert an vier Tagen im Jahr etwas ganz Besonderes im Naturpark Blockheide in Gmünd, Waldviertel NÖ:

Das INTERNATIONALE LICHTFESTIVAL BLOCKHEIDE LEUCHTET spielt sich auf einem mehrere Hektar großen Areal, zwischen Granitrestlingen und Pflanzen, ab und öffnet MAGISCHE RÄUME DES STAUNENS.
Ein strahlendes Erlebnis für Jung und Alt und eine besondere Bereicherung in der österreichischen Kulturlandschaft!

Beeindruckende und (farben-) prächtige LICHTINSTALLATIONEN UND PROJEKTIONEN nationaler und internationaler Lichtkünstler*innen verschmelzen mit der Natur und sind in diese liebevoll eingebettet. Dazwischen bewegen sich TANZENDE LEUCHTGESTALTEN UND FANTASIEWESEN, unterstützt von mystischen Farb- und Nebelstimmungen.
Zwischen Bäumen, Steinen und Lichtern kommen zudem AUSSERGEWÖHNLICHE KONZERTE zur Aufführung. Musiker*innen mit akustischen (ungewöhnlichen) Instrumenten nutzen die Natur als ihre Bühne, um Klangwelten zu schaffen und die Besucher*innen noch tiefer in diese audiovisuelle Erlebnisreise mitzunehmen. Das Lagerfeuer lädt ein, den Blick in den lodernden Flammen zu verlieren und der GESCHICHTENERZÄHLER*IN zu lauschen.

Ein einzigartiges Ambiente, das sich an alle Menschen richtet und eine verbindende Wirkung haben möchte (sowohl der unterschiedlichen Menschen untereinander, wie auch zwischen Mensch und Natur; Stichwort Naturverbundenheit), sowie das Ziel verfolgt, zeitgenössische Kunst in der Gesellschaft nachhaltig zu verankern.



Die Presse sagt dazu (Tips, Bezirksblatt, NÖN, ORF, Kurier)

-„Luminöse Magie“
-„Erhebend und inspirierend. Nahrung für die Seele. Staunen und Gänsehaut pur“
-„Die gesamte Atmosphäre fühlte sich an wie auf einem anderen Planeten. An jeder Ecke gab es andere interessante Dinge zu entdecken, Lichteffekte zu bestaunen und Wege zu erkunden. Dabei kam man aus dem Staunen wirklich nicht heraus"
-„Mit Blockheide Leuchtet erobern junge Künstler die Herzen und Augen zahlreicher Besucher“
-„Ein magisches Spektakel“